Pheromon Party – Partnersuche mal anders

Auf der Suche nach dem richtigen Partner gehen die Menschen manchmal ja schon sehr seltsame Wege. Im Gegensatz zu einem Pheromon Parfum, ist der neuste Trend nun wirklich nur etwas für Menschen mit einem guten Geruchssinn. Pheromon Partys werden auch in Deutschland immer beliebter. Dabei ist es jedoch ein wenig seltsam, wie Menschen auf diese Weise den richtigen Partner für das Leben finden sollen. Aber es scheint zu funktionieren. Viele Paare haben sich auf diese Weise schon gefunden und scheinen auch wirklich glücklich zu sein.

Wie funktionieren Pheromon Partys?

Pheromon PartyDreh- und Angelpunkt einer Pheromon Party ist ein T-Shirt. Dieses muss mindestens drei Tage lang getragen werden. Erst dann können die Pheromone intensiv und deutlich von der menschlichen Nase wahrgenommen werden. Der Ablauf der eigentlichen Party ist ganz einfach. Die getragenen T-Shirts kommen in eine Tüte. Auf dieser befinden sich aber keine Angaben zum Träger oder der Trägerin. Lediglich eine Nummer kann das T-Shirt dann später richtig zuordnen. Die Gäste der Party haben nun die Möglichkeit, an den verschiedenen T-Shirts zu riechen. Ja, zugegeben, es sieht ein wenig komisch aus, wenn verschiedene Menschen an einer Tüte riechen. Aber es soll wirken. Wem der Geruch aus der Tüte angenehm ist, kann eine Nachricht hinterlassen. Kommt es zu einer übereinstimmung kann der Kontakt zwischen den beiden Trägern erreicht werden.

Ein Trend aus den USA

Der Trend der Pheromon Party stammt, wie könnte es sein, auch wieder aus den USA. Hier gibt es mittlerweile eine Menge von diesen Duftbörsen. Und in den Staaten scheint das Konzept auch wirklich aufzugehen. Zu der ersten Party in New York kamen 40 Leute. Im Lauf des Abends und mit den passenden Pheromonen haben sich ganze zwölf Paare gefunden, die auch heute noch zusammen sind.

Für wen sind Pheromon Partys geeignet

Singles, die ihrem einsamen Dasein ein Ende bereiten möchten und auch offen für Neues sind, sollten sich die Pheromon Partys nicht entgehen lassen. Auch wenn es auf den ersten Blick und Geruch ein wenig befremdlich und auch sehr intim erscheinen mag, an dem T-Shirt einer anderen Person zu riechen. Dennoch kann es durchaus sein, dass man auf diese Weise den Partner fürs Leben findet. Einen netten Abend haben die Gäste auf jeden Fall. Und zu verlieren hat man auch nicht viel. Man kommt mit einer Nase voller Pheromone wieder nach Hause.

Ehrlichkeit währt am längsten

Auch bei den Pheromon Partys sollte die Ehrlichkeit siegen. Gerne wird bei der Partnersuche mal hin und wieder geflunkert. Da wird ein wenig da gelogen und an anderer Stelle einfach etwas dazu gedichtet usw. So passiert es auch hin und wieder bei den Pheromon Partys. Vor allem Frauen ist es anscheinend, sehr unangenehm, Männer an ihrem T-Shirt riechen zu lassen, dass zuvor über einen längeren Zeitraum getragen wurde. Oftmals waschen die Damen ihr T-Shirt bevor es zur Party geht oder aber es Textil wird mit Parfum besprüht. In beiden Fällen ist der Effekt gleich null. Die Pheromone können ihre Wirkung nicht entfalten und die Partnersuche war für die Katz. Männer riechen das sofort, ob ein T-Shirt gewaschen oder parfümiert wurde. Die Damen, die dies in der Vergangenheit getan haben, sind in den meisten Fällen auch wieder alleine nach Hause gegangen. Also nix waschen und auch kein Parfum. Lasst die Pheromone ihre Arbeit tun.